Start

Der Jamaikablog

 

Soo leute ^^ ich hab ja doch schon die erste gelegenheit euch zu schreiben =) 

 

Nachdem ich in Frankfurt angekommen bin, und ich im Flugzeug saß, hab ich schon etwas angst bekommen ^^ Aber ich bin nach einem sehr geilen flug, super aussichten und einigen amüsanten leuten im flugzeug, gut angekommen und sitze jetzt in Chicago am Airport fest. Hier ist es gerade 20:20 und es ist immernoch Samstag..was halt dann doch irgendwie total verwirrend ist..xD 3 stunden flug denkt man sich,bis man auf die ganze Zeitverschiebung aufmerksam wird xD

 

Nunja..ich hab jetzt noch 7 stunden oder so bis zum Anschluss-Flug nach Miami. Durch die ganzen Vorschriften ist es mir leider gottes nicht erlaubt den Airport zu verlassen..aber hier ist alles so amok groß,das ich wohl einige stunden braucehn werde um allein den Flughafen gesehen zu haben..naja..das wäre übertrieben *g* Aber! Echt alles super groß. Die Menschen sind in den Staaten bis jetzt alle sehr nett, und man bekommt so ziemlich von jedem Hilfe,wenn man eine Frage hat.

 In Miami werde ich nur 50minuten verbringen..was ziemlich wenig ist,weil ich vom Gate X zu Gate Y muss >_> Welche Gates genau müsste ich jetz nachgucken..

Obwohl ich während des fluges ziemlich viel geschlafen habe,bin ich doch jetzt ziemlich müde ^^ Aber ich hab da so nen genialen hotdogladen entdeckt wo ich jetzt auf jedenfall mal noch was essen werde

 

Die nächste Gelegenheit euch zu schreiben,wird wohl in Kingston sein, insofern die dort am Airport nen öffentlichen Inetzugang haben. 

Wenn nicht, werd ich mal gucken das ich euch so bald wie möglich berichten werde was so abgeht auf Jamaika =D Vielleicht werd ich ja wieder ne Jamaikanische Bobmanschaft gründen.. xD

Bless & Love !

Chris 

6.4.08 03:31


Die ersten Tage

Bless and love mi breddas!

 

Donnerstag, 11:51… ich bin gerad in Montego Bay, einer der größeren Städte auf Jamaika, wo ich derzeit mit Lennox bin um die Ernte zu verkaufen. Also, .. was ist bis jetzt passiert?

 

Nachdem ich am Flughafen angekommen bin und richtung Ausgang gegangen bin, wurde ich von circa 100000 (Absichtlich übertrieben! Es waren circa 10) Leuten umzingelt die mich in Ihr Taxi bekommen wollten. Nach 5 Minuten und nur noch 5 Leuten, kam Lennox mit einem „Thats my bwoy“ auf mich zu und meinte das er leider im Stau fest gesessen hat. Nach circa 10 Minuten Autofahrt hab ich schon gemerkt, das es anders sein würde, als ich mir das vorgestellt habe. Es ist alles so unfassbar geil. Das kann an sich eigentlich gar nicht wirklich vorstellen....vor allem die Hitze die hier herrscht >_> Ich bin Froh, nur kurze Sachen am Start zu haben, da man es hier sonst nicht aushalten würde. Lennox hat mir während der Autofahrt schon so viel von Jamaika erzählt, das ich alles sehen wollte. Ja..daraus wurde dann aber erstmal nichts, weil Lennox eine kleine „Pause“ einlegen musste, was mir ziemlich entgegen gekommen ist. Das erste mal einen original jamaican joint. Auch hier ist alles geiler als erwartet. Ich hab noch nie so ein geiles Ganja geraucht. Ein total geiles Sativa Zeug. Leute! Das MUSS man mal probiert haben. Nachdem wir dann die Blue Montains erreicht haben, und dann auch irgendwann auf  seinem Grundstück waren, fing also alles an. Ich muss sagen, das es schon sau schwer ist in den ersten Tagen Patois zu verstehen, aber mittlerweile geht es einigermaßen und ich hab auch schon ein wenig gelernt ^^ Die Arbeit hier ist ziemlich gechillt. Es ist nicht wirklich viel Arbeit, aber die Hitze macht mir doch zu schaffen. ~_~

 

Lennox verdient sein Geld ( wie jeder Rastafari ) mit Handel. Nur hat der werte Herr etwas weiter gedacht und hat sich durch seinen Anbau von Gemüse ein Vorteil geschaffen, da wir das Zeug eigentlich gut losbekommen. Oh..da fällt mir ein. Rastafarismus! Ganz wichtiges Thema! Ich bin jetzt so gut wie mit jedem Detail vertraut und bin der festen überzeugung das es einfach DIE RELIGION überhaupt ist. Also an sich ist alles eigentlich Perfekt…. Wäre da nicht das Problem mit der Arbeit. Durch den letzten Regierungswechsel hier auf Jamaika, ist es so gut wie unmöglich als Ausländer hier Arbeit zu finden  =/ Was soviel heißt wie…das ich wohl dann übernächsten Samstag wieder zu hause sein werde. Aber Lennox meinte ich sei immer willkommen, und ich werde auf jeden fall dieses Jahr noch mal hinfliegen. Und wer weiß.. vielleicht wird ich mir dort auch irgendwann mal ne Hütte leisten können und mach mich dort selbstständig. Ich muss jetzt auch mal wieder aufhören. Ich muss gleich wieder zurück zum Stand. Also Leute, mir geht’s gut und ich hoffe mal euch auch!

 

Lieb euch alle. Kann mich wohl die Tage noch mal melden. Sind die nächsten Tage öfters in der Stadt.

 

Bless & Love !

10.4.08 19:24


Gratis bloggen bei
myblog.de