Start

Die ersten Tage

Bless and love mi breddas!

 

Donnerstag, 11:51… ich bin gerad in Montego Bay, einer der größeren Städte auf Jamaika, wo ich derzeit mit Lennox bin um die Ernte zu verkaufen. Also, .. was ist bis jetzt passiert?

 

Nachdem ich am Flughafen angekommen bin und richtung Ausgang gegangen bin, wurde ich von circa 100000 (Absichtlich übertrieben! Es waren circa 10) Leuten umzingelt die mich in Ihr Taxi bekommen wollten. Nach 5 Minuten und nur noch 5 Leuten, kam Lennox mit einem „Thats my bwoy“ auf mich zu und meinte das er leider im Stau fest gesessen hat. Nach circa 10 Minuten Autofahrt hab ich schon gemerkt, das es anders sein würde, als ich mir das vorgestellt habe. Es ist alles so unfassbar geil. Das kann an sich eigentlich gar nicht wirklich vorstellen....vor allem die Hitze die hier herrscht >_> Ich bin Froh, nur kurze Sachen am Start zu haben, da man es hier sonst nicht aushalten würde. Lennox hat mir während der Autofahrt schon so viel von Jamaika erzählt, das ich alles sehen wollte. Ja..daraus wurde dann aber erstmal nichts, weil Lennox eine kleine „Pause“ einlegen musste, was mir ziemlich entgegen gekommen ist. Das erste mal einen original jamaican joint. Auch hier ist alles geiler als erwartet. Ich hab noch nie so ein geiles Ganja geraucht. Ein total geiles Sativa Zeug. Leute! Das MUSS man mal probiert haben. Nachdem wir dann die Blue Montains erreicht haben, und dann auch irgendwann auf  seinem Grundstück waren, fing also alles an. Ich muss sagen, das es schon sau schwer ist in den ersten Tagen Patois zu verstehen, aber mittlerweile geht es einigermaßen und ich hab auch schon ein wenig gelernt ^^ Die Arbeit hier ist ziemlich gechillt. Es ist nicht wirklich viel Arbeit, aber die Hitze macht mir doch zu schaffen. ~_~

 

Lennox verdient sein Geld ( wie jeder Rastafari ) mit Handel. Nur hat der werte Herr etwas weiter gedacht und hat sich durch seinen Anbau von Gemüse ein Vorteil geschaffen, da wir das Zeug eigentlich gut losbekommen. Oh..da fällt mir ein. Rastafarismus! Ganz wichtiges Thema! Ich bin jetzt so gut wie mit jedem Detail vertraut und bin der festen überzeugung das es einfach DIE RELIGION überhaupt ist. Also an sich ist alles eigentlich Perfekt…. Wäre da nicht das Problem mit der Arbeit. Durch den letzten Regierungswechsel hier auf Jamaika, ist es so gut wie unmöglich als Ausländer hier Arbeit zu finden  =/ Was soviel heißt wie…das ich wohl dann übernächsten Samstag wieder zu hause sein werde. Aber Lennox meinte ich sei immer willkommen, und ich werde auf jeden fall dieses Jahr noch mal hinfliegen. Und wer weiß.. vielleicht wird ich mir dort auch irgendwann mal ne Hütte leisten können und mach mich dort selbstständig. Ich muss jetzt auch mal wieder aufhören. Ich muss gleich wieder zurück zum Stand. Also Leute, mir geht’s gut und ich hoffe mal euch auch!

 

Lieb euch alle. Kann mich wohl die Tage noch mal melden. Sind die nächsten Tage öfters in der Stadt.

 

Bless & Love !

10.4.08 19:24
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de